Wir sind "Hobbyzüchter" und keine Vermehrer und jeder Wurf ist mindestens 1 Jahr

im Voraus geplant, was die Verpaarung und Zeit der Aufzucht betrifft.

 

Alle Welpen bekommen ein Starterpaket inkl. Halsband, EU-Heimtierpass und  VDH/FCI/HSCD Ahnentafel mit ins neue Heim. Sie sind 3fach entwurmt, geimpft,

gechipt und an Barf sowie  verschiedenes Trockenfutter gewöhnt. Auch nach dem Auszug bin ich zu jeder Zeit gern Ihr Ansprechpartner.

 

Ab der 5. Woche haben sie unbegrenzten "Freigang"  und können ihren Aufenthaltsort zwischen Freilauf oder innenliegender Welpenbox /Welpenzimmer frei wählen.  Sie sind somit "fast" stubenrein für ihr neues Zuhause. Sie lernen das Rudel kennen, verschieden Untergründe, haben einen "Spielpacour" in der Aussenanlage und bekommen dann fast täglich Besuch von Bekannten, Interessenten, Kindern, Hundetrainingspartnern.

 

Ich versuche sie nach besten Gewissen und Wissen mit offenem und unerschrockenem Wesen und viel Interesse an ihrer Umwelt aufzuziehen.

 

Die Welpenvergabe obliegt dem Züchter mit Absprache des Käufers, der versucht je nach Interessenlage des Käufers und Triebanlagen/Wesensmerkmalen der Welpen das bestmögliche Team zusammenstellen . Fellfarbe sagt noch lange nichts über das Wesen/Potenzial aus und es soll ein Symbiose auf "Hundelebenszeit" werden.

 

Ich züchte als Mitglied des holländischen Schäferhunde Clubs Deutschland (HSCD)  Hunde mit VDH/FCI-Papier/Ahnentafel. 2017 hat der HSCD beschlossen für das Röntgen der Nachzucht einen einheitliche Kaution in Höhe von 150 € zu nehmen, welche beim Welpenkauf fällig sind. Das Röntgen der Nachzucht  im Alter von 15-24 Monaten auf HD/ED/LÜW erfolgt anhand des HSCD Röntgenformular. Diese Formular wird beim Kauf des Welpen mit ausgehändigt . Nach Auswertung der Röntgenbilder  über den HSCD wird die Kaution von mir erstattet!

 

 

Der A-Wurf wird langsam erwachsen

A-Wurf

Ein kleines Wiedersehen in Alsfeld zur Zuchtschau im Alter von 5 Monaten mit einigen des A-Teams

 

Das A-Team ist nun schon 4 Monate alt und entwickelt sich prächtig. Zu allen Welpenbesitzern habe ich sehr guten Kontakt und freue mich jederzeit über Bilder und Infos der Rasselbande.

 

Das A-Team ist mittlerweile 12 Wochen alt und hat sich sehr gut im neuen Zuhause eingelebt. Sie werden zukünftig im Bereich Hütearbeit, IPO, Rettungshundearbeit, Therapie- und Reitbegleithund ihr Aufgabe finden. Bis auf 2 Welpen sind alle in einen Hundehaushalt gezogen, was mich sehr freut.

Mittlerweile sind die Welpen fast 4 Wochen und haben rasant an Gewicht zugelegt. Die Jungs sind alle gut über 2 kg und die Mädels bei 1,8 kg. Der Brei und das Rinderhack schmeckt ihnen sehr gut und alle fressen bereits selbständig. 

 

Es wird miteinander gekämpft, gebellt , Gleichgewicht halten geübt, aus dem Korb geklettert und laut manövert wenn der Hunger groß ist.

 

Am 29.04.18 um 22.00 Uhr kam der 1. Welpe zur Welt. Bis 7.30 Uhr waren dann 10 kleine

"Sachsen-Herder" geboren.

 

Asti hat instinktiv alles allein gemeistert und es war eine Bilderbuchgeburt.

Sie hüttet die Kleinen intensiv und geht in ihrer Mutterrolle voll auf.

Nun hoffen wir das alle 10 kleinen "Krieger" gut wachsen und sich prächtig entwickeln.

 

 

10 Herderlein haben immer Hunger
10 Herderlein haben immer Hunger